Leistung wird belohnt Das Gütesiegel Prävention

Wenn ein/e (Group-)Fitnesstrainer/in erfolgreich an den beiden S-Lizenzwochenendausbildungen teilgenommen hat und die Prüfung zum Präventionscoach besteht, erhält das Studio, woher sie/er kommt, zwei Präventionsprogramme zur dauerhaften Nutzung geschenkt. Ein Geschenk im Wert von 2.800 Euro!

Günstig: Der Präventions-Coach DFAV e.V.

Da taucht sofort die Frage auf, wie teuer ist denn die Präventionscoach-Ausbildung? Die beiden Wochenendausbildungen (Sa und So) kosten jeweils 199,– Euro, also 398,– Euro. Zusammen mit der Prüfung (30 Euro) ergibt sich ein Gesamtpreis von 428,–, wenn der Betrag ordnungsgemäß vor Ausbildungsbeginn gezahlt wird.

Die Einschulung in diese beiden Programme ist in der Gebühr enthalten. Voraussetzung für die Teilnahme an den beiden Präventionscoach-Seminaren ist der Nachweis einer B-Lizenz sowie zwei Wochenendseminare A-Lizenz (Themen: Herz-Kreislauf und Orthopädie), wobei die Ausbildungen aller anerkannten Bildungsinstitute des DFAV, wie Inline Akademie, IST, IFAA, BSA, DFLV etc. zur direkten Teilnahme an der Präventionscoach-Ausbildung qualifizieren.

Zertifizierung des Studios

Wenn man in diesem Zusammenhang von Kosten spricht, dann muss man natürlich die Prüfungsgebühren noch nennen, die die Studios für das Qualitätssiegel Prävention aufbringen müssen, wenn sie statt akademischen Sportlehrern oder Physiotherapeuten ihre eigenen, zumeist weitaus kostengünstigere Trainer, die Präventionsprogramme unterrichten lassen möchten. Auch hier hat der Bundesverband Gesundheitsstudios Deutschland e.V. (BVGSD) eine absolut günstige ­Alternative in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stemper auf Basis der von ihm entwickelten Prae-Fit-Prüfung geschaffen.

Durch die Möglichkeit der Eigenprüfung über die Website weiß jeder ­Studiobetreiber genau, was ihm noch an Unterlagen fehlt und meldet sich erst dann zur Prüfung an, wenn er sicher ist, dass er alle notwendigen Unterlagen zusammen hat. Den ­Studiocheck finden Sie unter https://studiocheck.bvgsd.de im Netz. Die Prüfung vor Ort ist bei guter Vorbereitung in knapp zwei Stunden erledigt. Nur so kann der extrem niedrige Preis für die Studio-Prüfung, die die Zusammenarbeit mit allen GKV Krankenkassen des Spitzenverbands GKV und des Verbunds der Ersatzkassen ermöglicht, angesetzt werden, der bei 749,– bis 979,– Euro pro Anwendung liegt.

Durch Prävention Mitglieder gewinnen

Im Gegensatz zum Reha-Training, wo Menschen mit Vorschädigung zu uns kommen, von denen wahrscheinlich sowieso irgendwann die meisten ein Fitnessstudio aufgesucht hätten, ist die Prävention für Gesunde, die Vorsorge gegen Gesundheitsbeeinträchtigungen wünschen, gedacht. Diese Menschen haben den Druck, verursacht z.B. durch Rückenschmerzen, noch nicht oder noch nicht so intensiv, der sie regelmäßig ins Studio treibt, aber sie sorgen sich bereits um ihre Ge­sundheit.

Hier haben wir im abschließenden Auswertungsgespräch mit den Teilnehmern anlässlich der Übergabe seiner Teilnahmebescheinigung zur Abrechnung mit der Krankenkasse, die große Chance, die Teilnehmer für eine dauerhafte Mitgliedschaft im Studio zu gewinnen. Wenn wir ihr oder ihm die großen Gesundheitsvorteile, die ein regelmäßiges Fitness-Training mit sich bringt, klar erklären können, ist etwa jeder vierte Teilnehmer bereit, sich für eine Mitgliedschaft im Studio zu ent­scheiden.                                

Volker Ebener

Bildnachweis: Fotolia


« zurück