eGym erhält $20 Mio. in Serie-D-Finanzierungsrunde

NGP Capital ist Lead-Investor, bestehende Investoren Highland Europe, HPE Growth Capital und Bayern Kapital ebenfalls beteiligt

eGym erhält $20 Mio. in Serie-D-Finanzierungsrunde

Das Münchner Sports-Tech Unternehmen eGym gab den Abschluss einer von NGP Capital angeführten Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 20 Millionen US-Dollar bekannt. Ebenfalls beteiligt sind die bestehenden Investoren Highland Europe, HPE Growth Capital und der von Bayern Kapital verwaltete Wachstumsfonds Bayern. eGym verwendet die neuen Mittel zur Beschleunigung seiner internationalen Expansion mit Schwerpunkt US-Markt sowie zum weiteren Ausbau seines Corporate-Fitness-Angebots.

Die softwarebasierten Trainingslösungen von eGym sind in fast 14.000 Fitness- und Gesundheitseinrichtungen in ganz Europa sowie in den USA im Einsatz. Zu den wichtigsten Komponenten gehören vollelektronische Kraftgeräte, die mobilen eGym Apps für Trainer und Mitglieder sowie eGym ONE, die Open-Cloud-Plattform. Sie vernetzt Geräte, die heute noch isoliert nebeneinander im Studio stehen, intelligent zu einem ganzheitlichen Trainingserlebnis. Über 70 Industriepartner sind bereits Partner von eGym ONE. Das zu eGym gehörende Firmenfitness-Netzwerk "qualitrain" bietet Unternehmen aller Art eine ganzheitliche Lösung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) an. Rund 1.600 Fitness- und Gesundheitsstudios sowie Schwimmbäder mit über 60.000 angemeldeten Mitarbeitern aus mehr als 800 Firmen sind Teil des qualitrain-Verbunds.

"Die USA sind für eGym der bei weitem größte Markt, und wir müssen dabei sein", sagte eGym Co-Gründer und CEO Philipp Roesch-Schlanderer. "Wir freuen uns sehr, mit NGP Capital einen versierten Investor in digitale Gesundheitslösungen mit einem umfassenden US-Netzwerk an unserer Seite zu haben, der uns ab sofort bei unserer globalen Expansion unterstützt. Mit unserer Vision vom Fitnessstudio, das für alle funktioniert, wollen wir zwei massive Probleme lösen: Die Kosten für das Gesundheitswesen steigen immer weiter in die Höhe, und die meisten Fitnessstudios liefern heute keine Ergebnisse, sprich: Die Kunden erreichen ihre Ziele nicht und geben auf. Genau da setzen wir mit unserer globalen Studioplattform an. Über unser Firmenfitness-Netzwerk qualitrain verbinden wir darüber hinaus die teilnehmenden Fitness- und Gesundheitseinrichtungen mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)", so Roesch-Schlanderer weiter.

"Die präventive Gesundheitsfürsorge ist der Schlüssel, um die global rasch steigenden Gesundheitskosten in den Griff zu bekommen. Ausgleichssport spielt dabei eine entscheidende Rolle. Die Produkte und Dienstleistungen, die eGym anbietet, öffnen das Training für sämtliche Zielgruppen und erlauben darüber hinaus die perfekte Individualisierung von Work-outs", betonte Walter Masalin, Partner bei NGP Capital. "Wir sind beeindruckt von eGyms Vision und wie es das Unternehmen unter Führung seines Managementteams gelingt, den globalen Fitness- und Wellnessmarkt neu zu gestalten."

www.egym.de

 

» weiterlesen

Warum BVGSD?Warum BVGSD?Aufgaben & ZieleAufgaben & ZieleSatzungSatzung