MEDICAL FITNESS-SUMMIT & PHYSIO-SUMMIT

Neu: 21. bis 23. September 2018, MEDICAL FITNESS-SUMMIT & PHYSIO-SUMMIT

Gesundheit verbindet: Zwei Berufswelten treffen sich!

Das 1. Hosted-Buyer-Event der deutschsprachigen Therapiebranche, Der PHYSIO-­SUMMIT 2017, war gleich bei seiner ­Premiere sehr erfolgreich. Über 100 Betreiber von Therapie­einrichtungen und Spitzenvertreter aus der Industrie trafen sich zu terminierten Business-Meetings, zur geschäftlichen Kontaktanbahnung und zum Erfahrungsaustausch und ­Networking. Dieses Erfolgskonzept wird jetzt mit dem parallel stattfindenden ­MEDICAL FITNESS-SUMMIT erweitert und ergänzt.

Der 1. PHYSIO-SUMMIT 2017 war ein großer Erfolg, der gezeigt hat, dass ein „Hosted-Buyer-Konzept“ im therapeutischen Bereich in Deutschland gefehlt hat.
Wenn man sich den Markt der Ge­sundheitsdienstleister näher betrachtet, stellt man fest, dass eine zweite gesundheitsorientierte Berufsgruppe ebenfalls für eine „Hosted-Buyer-Veranstaltung“ immer stärker prädestiniert ist.

Das Beste für Therapie und Medical Fitness

Seit Jahren ist zu beobachten, dass sowohl zukunftsorientierte und innovative Inhaber und Betreiber aus dem Therapiebereich als auch Inhaber und Betreiber aus dem Fitnessbereich feststellen, dass sie voneinander lernen können.
Man kann sagen, dass diese beiden Berufswelten aufeinander zugehen und ein neuer Markt entsteht – der Markt der innovativen Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen, denen das Wohl des Menschen in seiner Gesamtheit am Herzen liegt. Man spricht mittlerweile auch bereits vom 3. Gesundheitsmarkt, den diese beiden Gruppen schaffen.

Das Beste aus zwei Berufswelten

Dieser Entwicklung will die PHYSIO-SUMMIT & Event GmbH Rechnung tragen und hat sich deshalb dazu entschlossen das SUMMIT-Konzept weiter auszubauen und zu ergänzen. In 2018 werden sich diese beiden Berufsgruppen erstmals in den beiden parallel stattfindenden „Hosted-Buyer-Konzepten“ PHYSIO-SUMMIT und MEDICAL-FITNESS-SUMMIT, also im Rahmen einer gemeinsamen Plattform treffen. Das heißt auch, dass die Teilnehmer auf Käuferseite (gesundheitsorientierte Qualitäts-Studios und Therapieeinrichtungen) bei entsprechender Interessenslage zwischen den beiden parallelen Veranstaltungen in zwei nahe beieinanderliegenden Räumen hin und her wechseln können, wenn sie entsprechende Terminwünsche angeben!

Stetiges Wachstum bis 2030

Es wird sich zeigen, dass hier zwei Berufsstände aufeinander zugehen, um gemeinsam die besten Wege für die eigene Zukunft zu finden und zu sichern.
Dass da noch Platz und zwar be­sonders viel Platz für gesundheitsorientierte Leistungen besteht, kann man in den Studien von Roland Berger nachlesen, der der Gesundheitsbranche bis 2030 ein jährliches Wachstum von 6% prognostiziert und dann schon jeden fünften Arbeitsplatz in Deutschland im Gesundheitswesen sieht.

Physiotherapeuten im 2. Gesundheitsmarkt 

Seit vielen Jahren kämpfen Physiotherapeuten um eine angemessene Bezahlung für Ihre berufliche Leistung. Obwohl die Nachfrage nach Fachkräften in der Physiotherapie viel größer ist, als Physiotherapeuten zur Verfügung stehen, hat sich bisher nur wenig an der Einkommensstruktur der meisten Physiotherapeuten geändert. Da wundert es nicht, dass inzwischen viele Physiotherapie-Praxen auch im 2. Ge­sundheitsmarkt aktiv geworden sind und u.a. auch Leistungen, wie ein gesundes Fitnesstraining und entsprechende Kursprogramme anbieten, z.B. Yoga und Pilates.
Manch ein Physiotherapeut ist daher über seinen eigenen Schatten gesprungen und freut sich heute, die eine oder andere Anschaffung mit dem im 2. Gesundheitsmarkt verdienten Geld machen zu können, die er wohl sonst noch lange vor sich hergeschoben hätte.
Die innovativen Betreiber aus dem Therapiebereich, die ihre Patienten bereits erstklassig therapeutisch be­handeln, ergänzen so ihr Angebot mit Selbstzahlerleistungen des 2. Gesundheitsmarktes, um den behandelten Patienten auch nach der „Rezeptphase“ weiter betreuen zu können und sich unabhängiger von den tendenziell sinkenden Rezeptumsätzen zu machen.
Diese Unternehmer haben auch erkannt, dass sie neben der klassischen Therapeutenausbildung mehr Wissen auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft, dort in den Bereichen Unternehmensführung, Organisation, Kalkulation, Marketing, Verkauf, Steuern und Recht aneignen müssen.

Gesundheitsanbieter aus dem Fitness-Sektor   

Doch auch bei vielen der gesundheitsorientierten Fitnessstudios wird inzwischen immer mehr Wert darauf gelegt, die Betreuung der Mitglieder stetig zu verbessern. Die Anamnese – früher nur zu Beginn des 1.Fitnesstrainings als Risikoausschlussmaßnahme durchgeführt – wird zum dauerhaften Bestandteil eines jeden Trainings, um immer wieder die Effizienz der Trainings­anweisungen und Pläne zu verbessern. In vielen dieser Studios sind aber auch im Kursbereich bereits Pilates, Yoga sowie Wirbelsäulengymnastik bis hin zu Präventionskonzepten und Reha-Kursen fester Bestandteil des täglichen Angebots.
Dazu kommen immer mehr Betreiber von Fitnessstudios, die in einer ganz anderen Drucksituation stehen. Zum einen haben sie meist schon wegen Niedrig-Preis-Mitgliedschaften, die durch die Discounter angeboten werden, auf Kosten der Betreuungsqualität an Personal gespart. Zum anderen kommen jetzt Modelle auf den deutschen Fitnessmarkt, wo Fitnesstraining bei entsprechendem Warenumsatz bei der einen oder anderen Kette monatsweise als Dankeschön oder Belohnung ausgesetzt wird oder durch Freigabe eigener Daten der regelmäßige Beitrag gespart werden kann.
Jetzt müssen die Studiobetreiber auch über ihren Schatten springen, denn sie können nur dann überleben, wenn sie eine Leistung erbringen, die der Discounter oder der Datenhändler nicht erbringen kann.

Dieser Weg führt konsequenter Weise zur Zukunftssicherung: Dem Gesundheitsstudio!

Zusammenwachsen der zwei Branchen

Diese beiden innovativen Zielgruppen führt die PHYSIO-SUMMIT & Event GmbH mit Ihren beiden parallel stattfindenden Veranstaltungen PHYSIO-SUMMIT und MEDICAL-FITNESS-­SUMMIT erstmals zusammen. Damit unterstützen die Veranstalter die ­Entstehung eines neuen, zukunfts­trächtigen Marktes, bringen innovative Ge­sundheitsunternehmer und die Top-Adressen der Industrie zusammen und schaffen so eine Kommunikationsplattform, die es bislang in dieser Form noch nie gegeben hat.
Sicherlich werden viele der Teilnehmer der Veranstaltung Termine in beiden Welten buchen und es wird ein re­ges aber gut organisiertes Wandern zwischen den Bereichen zu beobachten sein.
Für Anbieter – sowohl aus der Therapie- als auch aus der Fitnessbranche – ist dieses Veranstaltungs-Doppel von großem Interesse, um interessante neue potenzielle Kunden kennenzulernen.
Ebenso bieten der PHYSIO-SUMMIT und der MEDICAL-FITNESS-SUMMIT für Therapeuten sowie für Betreiber und Entscheider der Fitness- & Gesundheitsstudios die einmalige Gelegenheit, komprimiert und mit ausreichend Zeit für ein Gespräch, mit mehreren verschiedenen Anbietern aus beiden Märkten in Kontakt zu kommen.
Kontakt und Beratung
Nehmen Sie mit dem auf der nächsten Seite abgedruckten Formular am besten noch heute Kontakt zur PHYSIO-SUMMIT & Event GmbH auf, damit Sie gemeinsam mit den Ver­anstaltern Ihre mögliche Teilnahme besprechen können.
Wir freuen uns auf Sie!

Aktiv den Markt gestalten, statt zu reagieren, das ist die Devise, die uns leitet!

  

Kontakt und Infos zu den beiden Parallel-Veranstaltung am 21. – 23.09.2018

Der PHYSIO-SUMMIT und der MEDICAL-FITNESS-SUMMIT sind Veranstaltungen der
PHYSIO-SUMMIT & Event GmbH.
Potsdamer Platz 2
53119 Bonn
Ausführliche Informationen zum PHYSIO SUMMIT 2017 mit allen Stimmen und Bildern der Teilnehmer sowie weitere Infos zum Veranstaltungs-Doppel in 2018 bekommen Sie unter

www.physio-summit.de

und medical-fitness-summit.de

 

 

 

 

» weiterlesen

Warum BVGSD?Warum BVGSD?Aufgaben & ZieleAufgaben & ZieleSatzungSatzung